Türchen

unter Gesichtspunkten des Denkmalschutzes gefertigt.

Standort Bautzener Altstadt
Grundmaterial: Vierkantrohr- und Flachstahlhalbzeuge S235JR.

Die Querstäbe wurden als „Davor und Dahinter“ -Stab ausgeführt.

Eine Vernietung unterstreicht die altertümliche Ausführung.

Die Tür wurde nach der Fertigung verzinkt und farbbeschichtet mit Eisenglimmer. Es besteht ein hochwertiger Korrosionsschutz.